Mit Euroboxen und Sichtlagerboxen zur Formula Student

Formula Student Team

Die Formula Student ist ein internationaler Konstruktionswettbewerb für Studenten. Für die Fertigung des Formel-Rennwagens verwendete das Team der Hochschule Esslingen Euroboxen und Sichtlagerboxen von ab-in-die-BOX. Welche Erfahrungen sie damit gemacht haben, erzählen sie hier.

Hallo, wir sind der Rennstall Esslingen, das Formula Student Team der Hochschule Esslingen. Als solches entwickeln, konstruieren und bauen wir jedes Jahr einen einsitzigen Rennwagen, mit dem wir an internationalen Wettbewerben in ganz Europa teilnehmen.

Über Instagram sind wir auf ab-in-die-Box aufmerksam geworden, da es hier genau das gab, was wir brauchten: Praktische und robuste Boxen, die wir unkompliziert von Esslingen zu den Formula Wettbewerben transportieren können.

Die Euroboxen NextGen Grip verwenden wir, um unser Testequipment sicher verstauen zu können. Sie machen es uns leicht, unser Material zu transportieren und beschleunigen unsere Arbeiten. Denn so müssen wir für den Einsatz auf der Teststrecke nichts umladen, sondern können einfach die Boxen vom Regal in den Anhänger laden. Einfach und unkompliziert!
Besonders die Tragfähigkeit gefällt uns gut, die Griffmulden fühlen sich nicht ganz so ergonomisch an. Aber Traglast und Stabilität reichen uns völlig aus und wir sind insgesamt sehr zufrieden mit den Boxen.

Euroboxen bei der Formula Student

Sichtlagerboxen sorgen für Ordnung

Sichtlagerboxen bei der Formula Student

In den bunten Sichtlagerboxen bringen wir Schrauben aller Art unter. Dadurch fällt es uns sehr viel leichter, einen Überblick über die Schrauben und Muttern zu behalten und im Schubladenschrank Ordnung zu halten. Die Boxen überzeugen uns durch ihre kompakte Größe, vor allem die Höhe ist ideal, da sie perfekt in unsere Schubladen passen. Die Kleinteile lassen sich auch super entnehmen.
Für die Aufbewahrung von Elektronikbauteilen verwenden wir die leitfähigen Sichtlagerboxen. Gerade in der Werkstatt sind sie für uns sehr nützlich, weil sie es möglich machen elektronische Bauteile aufzubewahren, ohne dass diese durch elektrostatische Entladung beschädigt werden können.

 

Vielen Dank für den Beitrag, lieber Rennstall Esslingen. Wir wünschen euch weiterhin viel Spaß beim Tüfteln und drücken euch die Daumen für die anstehenden Wettbewerbe!